Einsatzberichte 2014

Letzte Aktualisierung am Montag, 14. Dezember 2014

Lfd. Einsatznummer: 26
Datum: Donnerstag, 11. Dezember 2014
Alarmierungszeit: 21:13 Uhr
Einsatzart: Umgestürzter Telefonmast
Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, MTW
Anzahl der Einsatzkräfte: 27
Einsatz-Dokumentation: Auf Grund des starken Windes stürzte ein Telefonmast auf die Fahrbahn. Diese war dadurch nicht mehr passierbar. Die Feuerwehr beseitigte den Telefonmast und benachrichtigte den zuständigen Betreiber.
Lfd. Einsatznummer: 25
Datum: Donnerstag, 4. Dezember 2014
Alarmierungszeit: 22:18 Uhr
Einsatzart: Brandmeldeanlage Michael-Hörauf Stift hat ausgelöst
Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, MTW, DLA (K) 23/12 (GP)
Anzahl der Einsatzkräfte: 30
Einsatz-Dokumentation: Die Brandmeldeanlage wurde durch betätigen eines Handdruckmelders ausgelöst. Es konnte keine Gefahr festgestellt werden.
Lfd. Einsatznummer: 24
Datum: Montag, 1. Dezember 2014
Alarmierungszeit: 13:22 Uhr
Einsatzart: Eilige Türöffnung. Hilflose Person in Wohnung.
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 9
Einsatz-Dokumentation: Eine Nachbarin wurde auf eine hilflose Person in der Wohnung aufmerksam. Die Feuerwehr schaffte Zugang zur Wohnung für den Rettungsdienst.
Lfd. Einsatznummer: 23
Datum: Dienstag, 18. November 2014
Alarmierungszeit: 12:02 Uhr
Einsatzart: Brandmeldeanlage Michael Hörauf Stift hat ausgelöst.
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 9
Einsatz-Dokumentation: Eine defekte Microwelle löste die Brandmeldeanlage aus. Die Einsatzstelle wurde mittels Wärmebildkamera kontrolliert.
Lfd. Einsatznummer: 22
Datum: Samstag, 15. November 2014
Alarmierungszeit: 17:49 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung - Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 9
Einsatz-Dokumentation: Nach einem Verkehrsunfall wurde die Strasse verschmutzt sowie einige Strassenpoller deformiert bzw. herausgerissen. Die Feuerwehr reinigte die Strasse und beseitigte die deformierten Poller mittels schwerem hydraulischem Gerät.
Lfd. Einsatznummer: 21
Datum: Dienstag, 26. August 2014
Alarmierungszeit: 20:27 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung - Wasser im Keller
Fahrzeuge: TLF 16/25
Anzahl der Einsatzkräfte: 6
Einsatz-Dokumentation: Durch den Starkregen drang Wasser in den Keller eines Wohnhauses ein. Dieses wurde von der Feuerwehr mittels Tauchpumpe und Wassersauger aufgenommen.
Lfd. Einsatznummer: 20
Datum: Dienstag, 26. August 2014
Alarmierungszeit: 01:49 Uhr
Einsatzart: Brand eines Industriegebäudes
Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, MTW, DLA (K) 23/12 (GP), DRK SEG Hattenhofen
Anzahl der Einsatzkräfte: 23 (Bad Boll)
Einsatz-Dokumentation: Nach nur wenigen Minuten rückte das erste Fahrzeug voll besetzt aus. Schon beim Eintreffen an der Einsatzstelle schlugen ca. 6 m hohe Flammen aus dem Gebäudedach. Nun musste alles schnell gehen. Zielgerichtet wurde sich mittels Einsatz der Säbelsäge Zugang zu der brennenden Fabrikhalle verschafft. Die Fabrikhalle war zu diesem Zeitpunkt vollständig verraucht und stand zum Teil in Flammen. Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen in das Gebäude vor und lokalisierten den Brandherd schnell. Dies war nur durch den Einsatz der erst kürzlich, neu beschafften Wärmebildkamera möglich. Es brannten zwei automatisch arbeitende Drehmaschinen in voller Ausdehnung. Die Feuer waren schnell gelöscht. Dem Löschwasser wurde ein spezieller Löschschaum zugemischt um den Löscheffekt zu erhöhen und den Wasserschaden gering zu halten. Brandnester, die sich im Dach ausgebreitet hatten, wurde unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera beseitigt. Anschließend wurde bis 6 Uhr am Dienstagmorgen eine Brandwache gestellt um das wiederentzünden des Feuers zu verhindern. Die Feuerwehr Bad Boll wurde durch Kreisbrandmeister Prof. Dr-Ing. Michael Reick und die Drehleiter aus Göppingen unterstützt. Die SEG des DRK Hattenhofen war ebenfalls vor Ort. Die Feuerwehr Bad Boll war 23 Kameraden im Einsatz. Durch das beherzte und schnelle Eingreifen der Feuerwehr Bad Boll wurde eine Ausdehnung des Brandes und eine Vergrößerung des Schadens verhindert.
Lfd. Einsatznummer: 19
Datum: Dienstag, 19. August 2014
Alarmierungszeit: 09:09 Uhr
Einsatzart: Überlandhilfe Wohnungsbrand in Aichelberg
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 9
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde zur Überlandhilfe nach Aichelberg alarmiert. Die Wärmebildkamera wurde im Innenangriff eingesetzt. Zusätzlich wurde ein Sicherungstrupp für den Atemschutz gestellt.
Lfd. Einsatznummer: 18
Datum: 07. Juli 2014
Alarmierungszeit: 23:27 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 15
Einsatz-Dokumentation: Aufgrund von kaputten Dachplatten lief, nach ergiebigem Starkregen, Wasser durch das Dach in eine Wohnungen. Für die Feuerwehr gab es keine Möglichkeit der Schadensbeseitigung. Die Bewohnerin wurde auf lokale Handwerker verwiesen.
Lfd. Einsatznummer: 17
Datum: 24. Juni 2014
Alarmierungszeit: 18:10 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge: LF 16/12; MTW
Anzahl der Einsatzkräfte: 5
Einsatz-Dokumentation: Kameraden der Jugendfeuerwehr beobachteten einen Auffahrunfall ohne Personenschäden. Da Betriebsstoffe ausliefen wurden diese mit Bindemittel aufgefangen. Zudem wurde der doppelte Brandschutz sichergestellt.
Lfd. Einsatznummer: 16
Datum: 24. Juni 2014
Alarmierungszeit: 10:26 Uhr
Einsatzart: Brandmeldeanlage
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 7
Einsatz-Dokumentation: Die Brandmeldeanlage eines Hotels löste aus. Bei der Ankunft meldete der Direktor einen Fehlalarm. Es wurde eine Nachkontrolle durchgeführt und die BMA zurückgestellt.
Lfd. Einsatznummer: 15
Datum: 21. Juni 2014
Alarmierungszeit: 20:30 Uhr
Einsatzart: Brandsicherheitswachdienst
Fahrzeuge: LF 16/12; MTW
Anzahl der Einsatzkräfte: 9
Einsatz-Dokumentation: Um den Brandschutz beim Sonnwendfeuer auf der Boller Heide zu gewährleisten wurde ein Brandsicherheitswachdienst aufgestellt
Lfd. Einsatznummer: 14
Datum: 19. Juni 2014
Alarmierungszeit: 13:49 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 7
Einsatz-Dokumentation: Hinter einer Eiche hatte sich eine unbestimmte Zahl an Eichenprozessionsspinnern verpuppt. Nach der Erkundung durch die Feuerwehr, wurde die Stelle abgesperrt und das Forstamt verständigt.
Lfd. Einsatznummer: 13
Datum: 23. Mai 2014
Alarmierungszeit: 06:43 Uhr
Einsatzart: Brandmeldeanlage
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 11
Einsatz-Dokumentation: Die automatische Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes in Eckwälden hat ausgelöst. Nach der Erkundung durch die Feuerwehr, konnte Handwerksarbeiten in der Tiefgarage als Auslösegrund festgestellt werden.
Lfd. Einsatznummer: 12
Datum: 13. Mai 2014
Alarmierungszeit: 09:25 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 8
Einsatz-Dokumentation: Eine hilflose Person wurde ansprechbar im Schlafzimmer aufgefunden. Da sich die Person selber eingeschlossen hatte musste zu ihrer Rettung ein Fenster und zwei Türen eingeschlagen werden. Anschließend wurde die Person dem Rettungsdienst übergeben.
Lfd. Einsatznummer: 11
Datum: 01. Mai 2014
Alarmierungszeit: 08:26 Uhr
Einsatzart: Brandmeldeanlage
Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25
Anzahl der Einsatzkräfte: 29
Einsatz-Dokumentation: Die automatische Brandmeldeanlage im Michael Hörauf Stift hat ausgelöst. Nach der Erkundung durch die Feuerwehr, konnte angebranntes Essen als Auslösegrund festgestellt werden. Für die Bewohner der Anlage bestand zu keiner Zeit Gefahr.
Lfd. Einsatznummer: 10
Datum: 27. April 2014
Alarmierungszeit: 12:31 Uhr
Einsatzart: Verkehrsunfall
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 15
Einsatz-Dokumentation: Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall auf der L1214 gerufen an dem 2 PKW beteiligt waren. Einer der PKW geriet in den Graben, aus dem anderen liefen Betriebsstoffe aus. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab, klemmte die Batterien ab, retteten die Insassen der PKW und übergaben sie dem DRK. Anschließend wurden dann noch die auslaufenden Betriebsstoffe aufgenommen und die Strasse gereinigt. Bilder:
Lfd. Einsatznummer: 09
Datum: 7. April 2014
Alarmierungszeit: 13:16 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 11
Einsatz-Dokumentation: Die Feuerwehr wurde zu einer dringenden Türöffnung gerufen. Nachdem an der Tür geklingelt wurde, machte die geschädigte Person wohlbehalten auf. Es war somit kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.
Lfd. Einsatznummer: 08
Datum: 20. März 2014
Alarmierungszeit: 14:10 Uhr
Einsatzart: Ölspur 2
Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25
Anzahl der Einsatzkräfte: 13
Einsatz-Dokumentation: Ein KFZ hat auf Grund eines technischen Defekts eine erhebliche Menge Öl auf einer Strecke von ca. 1,5 km verloren. Das Öl wurde von der Feuerwehr aufgenommen und fachgerecht entsorgt.
Lfd. Einsatznummer: 06
Datum: 07. März 2014
Alarmierungszeit: 21:31 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 17
Einsatz-Dokumentation: Die Feuerwehr wurde vom Rettungsdienst zur Tragehilfe alarmiert.
Lfd. Einsatznummer: 07
Datum: 17. März 2014
Alarmierungszeit: 20:39 Uhr
Einsatzart: Brandmeldeanlage
Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, MTW
Anzahl der Einsatzkräfte: 26
Einsatz-Dokumentation: In Folge der Überhitzung eines Tonbrennofens im Schulzentrum, kam es zu einer starken Rauchentwicklung im Untergeschoss. Dies löste die Brandmeldeanlage aus. Der Tonbrennofen wurde durch die Feuerwehr abgeschaltet und die Räume entlüftet. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgesetzt.
Lfd. Einsatznummer: 05
Datum: 20. Februar 2014
Alarmierungszeit: 15:04 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 11
Einsatz-Dokumentation: Die Feuerwehr wurde zu einer Türöffnung gerufen.
Lfd. Einsatznummer: 04
Datum: 20. Februar 2014
Alarmierungszeit: 13:24 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, Feuerwehr Salach, WF ZG
Anzahl der Einsatzkräfte: 14
Einsatz-Dokumentation: Ein Gaswarnmelder eines Einfamilienhauses hat ausgelöst. Messungen von der Feuerwehr mittels eines Mehrgasmessgeräts ergaben, dass kein Gas ausgetreten war und somit keine Gefahr für die Bewohner bestanden hat. Nach wenigen Minuten konnte die Einsatzstelle an die Firma EVF übergeben werden und die erleichterten Bewohner wieder in ihr Haus zurückkehren.
Lfd. Einsatznummer: 03
Datum: 17. Februar 2014
Alarmierungszeit: 02:28 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeug: LF 16/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 17
Einsatz-Dokumentation: Die Feuerwehr wurde zur Tragehilfe vom DRK alarmiert.
Lfd. Einsatznummer: 02
Datum: 13. Februar 2014
Alarmierungszeit: 11:17 Uhr
Einsatzart: Brandmeldeanlage (Brand 3)
Fahrzeuge: TLF 16/25, MTW + FF Aichelberg LF 10/6 + DLA (K) GP 23/12
Anzahl der Einsatzkräfte: 10
Einsatz-Dokumentation: Die automatische Brandmeldeanlage im Michael Hörauf Stift hat ausgelöst. Nach der Erkundung durch die Feuerwehr, konnte angebranntes Essen als Auslösegrund festgestellt werden. Für die Bewohner der Anlage bestand zu keiner Zeit Gefahr. Aufgrund eines Werkstattaufenthalts unseres LF 16/12 wurde die Feuerwehr Aichelberg mitalarmiert um den Brandschutz in ausreichender Form sicherzustellen.
Lfd. Einsatznummer: 01
Datum: 28. Januar 2014
Alarmierungszeit: 17:20 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge: LF 16/12, MTW
Anzahl der Einsatzkräfte: 18
Einsatz-Dokumentation: Ein von der Fahrbahn abgekommener LKW im Bereich der Gruibinger Steige verschmutzte die Fahrbahn. Diese wurde im Auftrag der Polizei gereinigt.