Einsatzberichte 2020

Letzte Aktualisierung am Dienstag, den 13. Oktober 2020

Einsatz 22 | Brandmeldeanlage Michael-Hörauf-Stift hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 22
Datum: Montag, den 12. Oktober 2020
Alarmierungszeit: 9:48 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF16/25 (BB), GW-T (BB), Feuerwehr Göppingen
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde durch die Brandmeldeanlage zum Michael-Hörauf-Stift alarmiert. Bei der Erkundung konnte eine Dampfentwicklung in der Küche als Auslösegrund festgestellt werden. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Einsatz 21 | Brandmeldeanlage Michael-Hörauf-Stift hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 21
Datum: Donnerstag, den 08. Oktober 2020
Alarmierungszeit: 19:51 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF16/25 (BB), GW-T (BB), Feuerwehr Göppingen
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde durch die Brandmeldeanlage zum Michael-Hörauf-Stift alarmiert. Bei der Erkundung konnte ein technischer Defekt festgestellt werden. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Einsatz 20 | Brandmeldeanlage Kurhaus Bad Boll hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 20
Datum: Donnerstag, den 08. Oktober 2020
Alarmierungszeit: 09:44 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF16/25 (BB), GW-T (BB), Feuerwehr Aichelberg, Feuerwehr Göppingen
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde durch die Brandmeldeanlage zum Kurhaus Bad Boll alarmiert. Bei der Erkundung konnte ein technischer Defekt festgestellt werden. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Einsatz 19 | Brandmeldeanlage Wala Heilmittel GmbH hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 19
Datum: Samstag, den 04. September 2020
Alarmierungszeit: 01:51 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF16/25 (BB), GW-T (BB), WF Wala
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde durch die Brandmeldeanlage zur Firma Wala Heilmittel GmbH nach Eckwälden alarmiert. Bei der Erkundung konnte ein technischer Defekt festgestellt werden.

Einsatz 18 | Ölaustritt nach Verkehrsunfall am Kreisverkehr

Lfd. Einsatznummer: 18
Datum: Samstag, den 29. August 2020
Alarmierungszeit: 04:40 Uhr
Einsatzart: Hlfeleistung / Umwelt
Fahrzeuge: TLF16/25 (BB), GW-T (BB)
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde zu einem Verkehrsunfall am Kreisverkehr der L1214 alarmiert. Der verunfallte PKW hinterließ Trümmerteile und Öl auf der Fahrbahn. Die Fahrbahn wurde gereinigt und das Öl aufgenommen.

Einsatz 17 | Brandmeldeanlage Wala Heilmittel GmbH hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 17
Datum: Donnerstag, den 27. August 2020
Alarmierungszeit: 06:44 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF16/25 (BB), GW-T (BB), WF Wala
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde durch die automatische Brandmeldeanlage der Firma Wala Heilmittel GmbH alarmiert. Bei der Erkundung konnte festgestellt werden, dass ein Brandmelder in der Trafostation ausgelöst hatte. Mittels Wärmebildkamera wurde der Bereich kontrolliert und die Anlage zurückgestellt. Es war kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Einsatz 16 | Brand eines Wohnhauses in der Ortsmitte

Lfd. Einsatznummer: 16
Datum: Samstag, den 22. August 2020
Alarmierungszeit: 5:19 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF16/25 (BB), GW-T (BB), MTW (BB), Feuerwehr Aichelberg, Feuerwehr Göppingen, Feuerwehr Zell u. A., Feuerwehr Weilheim
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde am vergangenen Samstag, den 22. August 2020 gegen 5:30 Uhr zu einen Wohnhausbrand an der Hauptstraße im Bereich der Ortsmitte alarmiert. Beim Eintreffen hatte sich der Brand schon im Dachgeschoss eines mehrgeschossigen Wohnhauses ausgebreitet. Bewohner, die sich noch im Treppenraum befanden, wurden sofort in Sicherheit gebracht. Eine Person wurde noch in der brennenden Dachgeschosswohnung vermutet. Schnell wurde klar, dass durch die enge Bebauung ein erhebliches Risiko der Brandausbreitung auf Nachbargebäude besteht. Zudem benötigt die Feuerwehr Platz zur Brandbekämpfung, der auch nicht ausreichend vorhanden war. Mehrere Gewitter erschwerten die Löscharbeiten zusätzlich. Die Feuerwehr ging sofort zur Personenrettung mit zwei Trupps (1 Trupp = 2 Personen) unter Atemschutz vor. Die Personensuche wurde durch eine große Brandlast und erhebliche Brandschäden behindert. Parallel wurde eine Drehleiter (GP) in Stellung gebracht, um die Suche von außen zu unterstützen. Trotz mehrmaligem Absuchen des Brandgeschosses konnte keine Person gefunden werden. Eine weitere Drehleiter (Weilheim) wurde zur Brandbekämpfung auf der Südseite in Stellung gebracht. Bei den Löscharbeiten kam es zu einer starken Lichtbogenbildung. Der Strom wurde durch das Bollwerk (Albwerk) großflächig abgestellt, um keine zusätzliche Gefahr für die Einsatzkräfte darzustellen. Durch den Einsatz von zwei Drehleiern und insgesamt mehr als 15 Trupps im Innenangriff konnte das Feuer schließlich gelöscht werden. Das Feuer war gegen 10 Uhr endgültig gelöscht. Das Feuer konnte sich nicht in die darunterliegenden Wohnungen oder angrenzende Gebäude ausbreiten. Für die Bewohner konnte eine Unterkunft gefunden werden, da die Wohnungen nicht bewohnbar sind. Verletzt wurde zum Glück niemand. Insgesamt waren mehr als 14 Feuerwehrfahrzeuge von den Feuerwehren Bad Boll, Aichelberg, Göppingen, Zell unter Aichelberg und Weilheim mit mehr als 60 Einsatzkräften vor Ort. Unterstützt wurden wir ebenfalls von der Polizei, dem DRK sowie dem Bollwerk (Albwerk). Kreisbrandmeister Dr. Michael Reick unterstützte bei der Einsatzführung. Die Feuerwehr Bad Boll stellte bis in die Abendstunden hinein eine Brandwache und kontrollierte die Einsatzstelle, um ein Wiederaufflammen des Feuers zu vermeiden. Parallel stellte die Feuerwehr anschließend die Einsatzbereitschaft wieder her und konnte, bis auf die Brandwache, gegen 16:30 Uhr das Einsatzende melden. Zur Brandursache kann derzeit noch nichts gesagt werden. Die Polizei ermittelt. Ich möchte mich bei allen beteiligen Einsatzkräften für das erstklassige Teamwork bedanken. Gemeinsam konnten wir weitaus schlimmeres verhindern.

Einsatz 15 | Brandmeldeanlage Heinrich-Schickhardt Schule hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 15
Datum: Mittwoch, den 29. Juli 2020
Alarmierungszeit: 17:15 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF16/25 (BB), GW-T (BB), MTW (BB), Feuerwehr Aichelberg, Feuerwehr Göppingen
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde durch die automatische Brandmeldeanlage der Heinrich-Schickhardt-Schule alarmiert. Bei der Erkundung konnte festgestellt werden, dass der Alarm durch einen mutwillig betätigten Handdruckmelder ausgelöst wurde. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Einsatz 14 | Brandmeldeanlage Seminaris hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 14
Datum: Mittwoch, den 29. Juli 2020
Alarmierungszeit: 2:39 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF16/25 (BB), GW-T (BB), Feuerwehr Göppingen
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde von der Leitstelle in das Hotel Seminaris alarmiert. Dort löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Bei der Erkundung konnte ein technischer Defekt als Auslösegrund festgestellt werden. Es war glücklicherweise kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Einsatz 13 | Brandmeldeanlage Heinrich-Schickardt-Schule hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 13
Datum: Dienstag, den 14. Juli 2020
Alarmierungszeit: 09:17 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF16/25 (BB), GW-T (BB), WF Wala, Feuerwehr Aichelberg, Feuerwehr Göppingen
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde von der Leitstelle zur Heinrich-Schickhardt-Schule alarmiert. Dort löste die Brandmeldenanlage aus. Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle und stellte die Anlage wieder zurück. Es war kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Einsatz 12 | Person in Notlage

Lfd. Einsatznummer: 12
Datum: Mittwoch, den 8. Juli 2020
Alarmierungszeit: 11:41 Uhr
Einsatzart: Hilfeleistung
Fahrzeuge: LF16/12 (BB)
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Göppingen zu einer Person in Notlage alarmiert.

Einsatz 11 | Unklarer Gasgeruch

Lfd. Einsatznummer: 11
Datum: Sonntag, den 28. Juni 2020
Alarmierungszeit: 08:41 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB)
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde von der Leitstelle zur Erkundung eines unklaren Gasgeruchs alarmiert. Es war kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Einsatz 10 | Brandmeldeanlage Ev. Akademie hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 10
Datum: Mittwoch, den 24. Juni 2020
Alarmierungszeit: 07:39 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF 16/25 (BB) Feuerwehr Aichelberg, Feuerwehr Göppingen
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde durch die automatische Brandmeldeanlage der ev. Akademie alarmiert. Bei der Erkundung konnte Dampfentwicklung als Auslösegrund festgestellt werden. Es war kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Einsatz 9 | Brand eines Elektro-Verteilerschranks

Lfd. Einsatznummer: 9
Datum: Donnerstag, den 18. Juni 2020
Alarmierungszeit: 12:13 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF 16/25 (BB), GW-T (BB) , MTW (BB), Feuerwehr Wala, Feuerwehr Aichelberg, Feuerwehr Göppingen
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde zu einem nicht definierten Brand in einem Technischen Betriebsraum im Untergeschoss nach Eckwälden alarmiert. Es konnte festgestellt werden, dass ein elektrischer Verteilerschrank in Brand geraten war. Die Feuerewehr löschte den Brand ab und belüftet die Einsatzstelle. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden.

Einsatz 8 | Eilige Türöffnung

Lfd. Einsatznummer: 8
Datum: Dienstag, den 2. Juni 2020
Alarmierungszeit: 19:35 Uhr
Einsatzart: Hilfeleistung
Fahrzeuge: GW-T (BB)
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde zu einer Person in Notlage gerufen. Die Person befand sich in Ihrer Wohnung. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungseingangstüre.

Einsatz 6 | Ölspur durch Bad Boll

Lfd. Einsatznummer: 6
Datum: Mittwoch, den 06. Mai 2020
Alarmierungszeit: 02:41 Uhr
Einsatzart: Hilfeleistung
Fahrzeuge: GW-T (BB)
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde zu einer Ölspur quer durch das Ortsgebiet alarmiert. Es konnte festgestellt werden, dass die Ölspur in Heiningen begann und in Zell endet. Auf Grund der schweren Verunreinigung musste eine Spezialfirma zur Reinigung herangezogen werden.

Einsatz 5 | Person in Notlage

Lfd. Einsatznummer: 5
Datum: Mittwoch, den 29. April 2020
Alarmierungszeit: 06:11 Uhr
Einsatzart: Hilfeleistung
Fahrzeuge: GW-T (BB)
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde durch einen Hausnotruf alarmiert. An der Einsatzstelle konnte glücklicherweise die Unversehrtheit der Person festgestellt werden. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht erfoderlich.

Einsatz 4 | Brandmeldeanlage Rudolf-Steiner Seminar hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 4
Datum: Montag, den 2. März 2020
Alarmierungszeit: 10:03 Uhr
Einsatzart: Brandmeldeanlage
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF 16/25 (BB), DL(A)K 23/12 (GP), LF 10/6 (Aichelberg), Feuerwehr Wala
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde durch die automatische Brandmeldeanlage ins Rudolf-Steiner-Seminar alarmiert. Bei der Erkundung konnte ein technischer Defekt als Auslösegrund festgestellt werden. Somit war kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Einsatz 3 | Brandmeldeanlage Kurhaus Bad Boll hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 3
Datum: Montag, den 24. Februar 2020
Alarmierungszeit: 17:14 Uhr
Einsatzart: Brandmeldeanlage
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF 16/25 (BB), DL(A)K 23/12 (GP), LF 10/6 (Aichelberg)
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde durch die automatische Brandmeldeanlage zum Kurhaus alarmiert. Bei der Erkundung konnte ein technischer Defekt des Brandmelders als Auslösegrund festgestellt werden. Somit war kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Einsatz 2 | Brandmeldeanlage Kurhaus Bad Boll hat ausgelöst

Lfd. Einsatznummer: 2
Datum: Montag, den 24. Februar 2020
Alarmierungszeit: 16:31 Uhr
Einsatzart: Brandmeldeanlage
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF 16/25 (BB), DL(A)K 23/12 (GP), LF 10/6 (Aichelberg)
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde durch die automatische Brandmeldeanlage zum Kurhaus alarmiert. Bei der Erkundung konnte ein technischer Defekt des Brandmelders als Auslösegrund festgestellt werden. Somit war kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Einsatz 1 | Containerbrand in Garage

Lfd. Einsatznummer: 1
Datum: Samstag, den 15. Februar 2020
Alarmierungszeit: 19:13 Uhr
Einsatzart: Brand
Fahrzeuge: LF16/12 (BB), TLF 16/25 (BB), GW-T (BB), MTW (BB)
Einsatz-Dokumentation: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Boll wurde zu einem Containerbrand in einer Garage gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich der Container schon in Vollbrand. Die Feuerwehr löschte den Container ab und verhinderte Folgeschäden.